1
 : 
5
Hammer SpVg III
:
Hombrucher SV D3
22.02.17 - 17:30 Uhr
42'
5'
Magnus Feldhoff
13'
Magnus Feldhoff
23'
Maximilian Bokelmann
38'
Antonio Buchmann
55'
Magnus Feldhoff
Bericht

Land unter in Hamm...

Die Vorbereitung der Rückrunde läuft auf Hochtouren, gespielt wurde heute bei der 3. Mannschaft der Hammer SpVg. Das Spiel stand unter keinem guten Stern, Stau auf der Autobahn dadurch sind Spieler zu spät zum Anstoß gekommen, wir wollten eigentlich schon acht gegen acht spielen als noch zwei von uns auf den Platz gerannt gekommen sind. Und pünktlich zum Aufwärmprogramm fing es an wie aus Eimern zu regnen und der Regen hielt auch die Gesamte Zeit an, nur die letzten fünf Minuten hörte es leicht auf zu regnen.
Hamm ist aktuell 6. in der Kreisliga-B hat aber nur vier Punkte Rückstand auf den dritten der Tabelle. Das Spiel ist eigentlich schnell erzählt, über die gesamte Spielzeit waren wir die Mannschaft die den Ton angegeben hat und haben Hamm überhaupt nicht ins Spiel kommen lassen. Selbst das Tor von Hamm war nicht herausgespielt sondern gehört in die Kategorie Sonntagsschuss. Der Spieler von Hamm hat den Ball perfekt, ca. 20 Meter vor dem Tor, per dropkick getroffen und wie ein Strich schlug der Ball in den linken Torwinkel, da war für Luca im Tor nichts zu halten.
Fast über die gesamte Zeit versuchten die Mannschaft Fussball zu spielen, der Ball rollte gut und immer wieder kombinierte sich die Mannschaft vor das Tor des Gegners, so war es Magnus, nach Vorarbeit durch Ibo, der das 1:0 in der 5. Minute erzielte. Ein Pass von der linken Seite konnte Magnus ohne Mühe über die Linie drücken. Erneut war es Magnus der in der 13. Minute nach Zuspiel von Ted auf 2:0 erhöhte.
Kurze Zeit später musste Justin ausgewechselt, nach einem Kopfball bekam Justin Rücklage und knallte auf den Rücken. Er musste ausgewechselt werden und stand für das Spiel nicht mehr zur Verfügung. Auf diesem Wege gute Besserung.
Durch die Verletzung musste umgestellt werden und der eingewechselte Maximilian erzielte nach Zuspiel von Ted das 3:0, auch Maximilian musste den Ball auch nur noch über die Linie drücken. Mit einer verdienten 3:0 Führung ging es in die Pause. Die Pause war kurz, da die Mannschaft bei dem Wetter nicht lange stehen sollte. Es gab auch nicht viel zu kritisieren, die Mannschaft hat es gut gemacht und muss sich nur noch mit Toren belohnen.
Auch in der zweiten Halbzeit waren wir die bessere Mannschaft und hatten alles im Griff, Toni erzielte nach Zuspiel von Maximilian das 4:0. Ein Pass in den Rückraum schoss Toni per Direktabnahme ins linke untere Eck. In der 42. Minute erzielte Hamm das 1:4 durch den bekannten Sonntagsschuss. Den Schlusspunkt zum 5:1 setzte erneut Magnus, nach Zuspiel durch Nando. Am Ende geht der Sieg in Ordnung hätte aber deutlich höher ausfallen müssen.

Fazit
Aufgrund der Witterungsverhältnisse und der Umstände das einige Spieler zu spät gekommen sind, weil sie im Stau standen war das heute ein ordentlicher Vergleich. Ein starker Ibo der heute sehr Mannschaftsdienlich gespielt hat und sich mit einem Tor hätte belohnen müssen.
Toni hatte heute nicht seinen besten Tag. Toni hat ohne Zweifel nach hinten nichts anbrennen lassen und so gut wie jeden Zweikampf gewonnen, aber der letzte Pass ist leider heute nicht angekommen. Solche Tage gibt. Mund abputzen und weiter machen.