Datenschutzerklärung


I. Verantwortlicher


Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

SPM Sportplatz-Media GmbH
Friesenstraße 13a
20097 Hamburg
Deutschland
Falls du uns kontaktieren willst: Kontakt
Website: https://www.sportplatz-media.com

II. Allgemeines



1. Datenverarbeitung
Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.
Angaben zum Umfang, Zweck, und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in den jeweiligen Kapiteln dieser Datenschutzerklärung.
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

2. Rechte der Betroffenen
Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:
a. Auskunftsrecht
Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von dem Verantwortlichen verarbeitet werden. Darüber hinaus haben Sie ein Recht auf Auskunft über Zweck, die Kategorien personenbezogener Daten, die Empfänger, die geplante Dauer der Speicherung und über das Bestehen von weiteren Rechten wie Berichtigung der Daten oder das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde.
b. Recht auf Berichtigung
Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.
c. Recht auf Einschränkung der Bearbeitung
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen.
Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
Wurde die Einschränkung der Verarbeitung eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.
d. Recht auf Löschung
Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden wenn und soweit die Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. Der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen.
Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.
Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist
(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h) und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
e. Recht auf Unterrichtung
Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen darüber unterrichtet zu werden, gegenüber welchen Empfänger der Verantwortliche mitgeteilt hat, dass Sie ihr Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht haben.
f. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.
g. Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
h. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
i. Recht auf nicht automatisierte Entscheidung im Einzelfall inkl. Profiling
Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.
j. Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

III. Datenschutzbeauftragter


Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter
Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt.
RF Datenschutz GmbH
DSB Sascha Fehsenfeld
Essener Straße 105
22419 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 40 401135-0
E-Mail: [email protected]

IV. Besuch der Webseite


Die folgenden Ausführungen gelten insbesondere, aber nicht nur für den bloßen Besuch der Webseite der Verantwortlichen unter https://www.spielerplus.de:

1. Logfiles
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:
(1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
(2) Das Betriebssystem des Nutzers
(3) Den Internet-Service-Provider des Nutzers
(4) Die IP-Adresse des Nutzers
(5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(6) Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
(7) Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.
Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

2. Cookies
Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese Funktionen ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.
In den o.g. Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.
In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:
a) Log-In-Informationen
b) Spracheinstellungen
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden. Die Übermittlung von Flash-Cookies lässt sich nicht über die Einstellungen des Browsers, jedoch durch Änderungen der Einstellung des Flash Players unterbinden.
Bitte beachten Sie, dass Sie auch nach entsprechender Einstellung Ihres Browsers einzeln über das Setzen der Cookies informiert werden können und so auch über deren Annahme entscheiden können.
Hilfe dazu finden Sie im jeweiligen Hilfemenü Ihres Browsers unter den folgenden Links:
Internet Explorer: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies
Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Chrome: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647
Safari: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE
Opera: http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

3. Third-Party-Cookies
Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen (Third Party Cookies). Nähere Informationen zu Umfang, Zweck, Rechtsgrundlage und Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in den nachfolgenden Ausführungen:
a. Google DoubleClick
Doubleclick by Google ist eine Dienstleistung von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"). Doubleclick by Google verwendet Cookies um Ihnen für Sie relevante Werbeanzeigen zu präsentieren. Dabei wird Ihrem Browser eine pseudonyme Identifikationsnummer (ID) zugeordnet, um zu überprüfen, welche Anzeigen in Ihrem Browser eingeblendet wurden und welche Anzeigen aufgerufen wurden. Auf diese Weise erlangen wir wertvolle Informationen, um unsere Websites noch schneller und kundenfreundlicher zu gestalten. Die vorstehende Analyse erfolgt auf Basis der Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.
Die Cookies enthalten keine personenbezogenen Informationen. Die Verwendung der DoubleClick-Cookies ermöglicht Google und seinen Partner-Webseiten lediglich die Schaltung von Anzeigen auf Basis vorheriger Besuche auf unserer oder anderen Webseiten im Internet. Die durch die Cookies erzeugten Informationen werden von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Eine Übertragung der Daten durch Google an Dritte findet nur aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung statt. Keinesfalls wird Google ihre Daten mit anderen von Google erfassten Daten zusammenbringen.
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseiten vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch die Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseiten bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link unter dem Punkt DoubleClick-Deaktivierungserweiterung verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Alternativ können Sie die Doubleclick-Cookies auf der Seite der Digital Advertising Alliance unter dem folgenden Link deaktivieren.
b. Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich der gekürzten IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Diese Website verwendet Google Analytics ausschließlich mit der Erweiterung "_anonymizeIp()", die eine Anonymisierung der IP-Adresse durch Kürzung sicherstellt und eine direkte Personenbeziehbarkeit ausschließt. Durch die Erweiterung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In diesen Ausnahmefällen erfolgt diese Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken.
In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:
http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
Bei Browsern auf mobilen Endgeräten oder alternativ zum Browser-Plugin können Sie über den nachfolgenden Link einen Opt-Out-Cookie zu setzen, der die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig verhindert (dieses Opt-Out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und für diese Domain. Wenn Sie Ihre Cookies in diesem Browser gelöscht haben, muss der Cookie erneut gesetzt werden): Google Analytics deaktivieren
Google LLC mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.
Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de
c. Google Tag Manager
Diese Website benutzt den Google Tag Manager. Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Das Tool Tag Manager selbst (das die Tags implementiert) ist eine cookielose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

4. CloudFlare
Auf unserer Webseite nutzen wir der Webservice des Unternehmens CloudFlare Inc., 101 Townsend St, 94107 San Francisco, USA (nachfolgend: CloudFlare) nachgeladen. Wir nutzen diese Daten, um die volle Funktionalität unserer Webseite zu gewährleisten.
In diesem Zusammenhang übermittelt der Browser ggf. personenbezogene Daten an CloudFlare. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in einer fehlerfreien Funktion unserer Internetseite. CloudFlare ist im Rahmen des EU-US-Privacy-Shield-Abkommens zertifiziert (vgl. https://www.privacyshield.gov/list). Die Löschung der Daten erfolgt, sobald der Zweck ihrer Erhebung erfüllt wurde. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von CloudFlare: https://www.cloudflare.com/security-policy/?utm_referrer=https://www.google.de/
Sie können die Erfassung sowie die Verarbeitung Ihrer Daten durch CloudFlare verhindern, indem Sie die Ausführung von Script-Codes in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Script-Blocker in Ihrem Browser installieren (diesen finden Sie z.B. unter https://www.noscript.net oder https://www.ghostery.com).

5. Google Web Fonts
Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt der Browser des Nutzers die benötigten Web Fonts in den Browser-Cache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.
Zu diesem Zweck muss der vom Nutzer verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über die IP-Adresse des Nutzers diese Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote.
Die Rechtsgrundlage liegt in Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.
Google LLC mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.
Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/

V. Nutzung von SpielerPlus über die Webseite


Das Angebot der SpielerPlus GbR kann sowohl über die Webseite https://www.spielerplus.de, als auch über eine App genutzt werden. Nachfolgende Ausführungen beziehen sich auf die Nutzung von SpielerPlus über die Webseite.

1. Registrierung
Um das Angebot von SpielerPlus nutzen zu können, muss zunächst eine Sportmannschaft registriert werden. Danach können Spieler und andere Personen durch Versendung eines Einladungslinks zur Teilnahme eingeladen werden.
a. Trainer/Verantwortliche
Zunächst muss die Mannschaft als solche registriert werden. Diese Registrierung soll, muss aber nicht durch einen Trainer oder Vereinsverantwortlichen durchgeführt werden. Die Registrierung einer Mannschaft erfolgt unter Angabe des Namens der Mannschaft, der Sportart und Art der Mannschaft, wie z.B. Jugend- oder Seniorenmannschaft. Die anmeldende Person verwaltet die Daten der Mannschaft sowie die Daten der Mitglieder.
b. Spieler
Die Registrierung von Spielerinnen und Spielern erfolgt durch Versand eines Einladungslinks durch den Verwalter der Mannschaft. Die hierfür erforderlichen personenbezogenen Daten stellt der Verwalter der Mannschaft zur Verfügung. Es liegt im Verantwortungsbereich des Verwalters, vor dem Versenden eines Einladungslinks sich die Einwilligung der betroffenen Spielerinnen/Spieler einzuholen.

2. Daten
Um das Angebot von SpielerPlus nutzen zu können, müssen personenbezogene Daten verarbeitet werden, vor allem jene der teilnehmenden Spielerinnen/Spieler. Diese umfassen:
- Namen
- Alter (Geburtstag)
- Adresse
- E-Mail-Adresse
- Telefonnummer
- (Spieler-)Passnummer
- Vereinsinterne Aufgaben (Trainer, Spieler, Betreuer, etc.)
- Dauer der Mitgliedschaft
- Trikotnummer
- Trikotgröße
- Spielposition
- Strafen/Sperren
Nutzer haben grundsätzlich umfassende Kontrolle über die o.g. personenbezogenen Daten. Im Rahmen der Nutzung von SpielerPlus können unter den Mitgliedern eines Teams bestimmte Rechte zugeteilt werden. So können z.B. Co-Trainer oder Betreuer mit der Pflege der Daten der Mitglieder betraut werden. Dieser Umstand wird bei der Einwilligung, die im Rahmen der Registrierung eingeholt wird, umfasst.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die o.g. personenbezogenen Daten werden zu dem Zweck erhoben, die Inhalte und Leistungen von SpielerPlus anbieten zu können. Diese Leistungen umfassen, die Kommunikation zwischen Teammitgliedern, Trainern und weiteren Personen zu ermöglichen bzw. zu erleichtern. Zudem können Termine koordiniert werden (Art, Datum und Uhrzeit, Zu- und Absagen, Gästeliste, Aufgabenverteilung, Fahrgemeinschaften, Spielberichte, etc.). Weitere Funktionen beinhalten u.a. die Führung einer Mannschaftskasse, Statistiken, eine Chat-Funktion, oder eine Team-Cloud-Funktion um Dokumente innerhalb der Mannschaft zu verbreiten.

4. Rechtsgrundlage(n)
Die Nutzung der Angebote von SpielerPlus beruht auf den durch die Spieler und die Verwalter abgegebenen Einwilligungserklärungen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist deshalb Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.
Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten kann auch zur Wahrung der berechtigten Interessen der Verantwortlichen dienen. Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

5. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald der Zweck ihrer Verarbeitung erreicht ist und eine weitere Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder wenn die betroffene Person die Löschung ihrer Daten verlangt. Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrierung auf unserer Internetseite aufgehoben oder abgeändert wird. Es wird darauf hingewiesen, dass personenbezogene Daten aus vertraglichen oder gesetzlichen Gründen gespeichert werden können, z.B. aufgrund von steuerrechtlichen Bestimmungen.

6. Widerruf
Betroffene Personen haben jederzeit das Recht, die Einwilligung in die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Hierzu genügt eine einfache formlose Mail an die unter „I.“ genannte E-Mail-Adresse. Im Falle eines Widerrufes kann nicht gewährleistet werden, dass die Angebote von SpielerPlus vollumfänglich verfügbar bleiben.

VI. Nutzung von SpielerPlus über die App


Der Verantwortliche bietet die Nutzung der Webseite auch über die SpielerPlus-App an. Diese App ist für die gängigsten Smartphones verfügbar und kann bei den jeweiligen App-Stores heruntergeladen werden, so z.B. im App Store von Apple und bei Google Play für Android-Geräte. Hierbei wird die Webseite der Verantwortlichen in einem für Smartphones angepassten Format dargestellt.
Um diese App bestimmungsgemäß nutzen zu können, müssen personenbezogene Daten erhoben werden.

1. Registrierung
Für die Registrierung von Verwaltern einer Mannschaft sowie Trainern, Spielern und sonstigen Personen gilt das gleiche, wie für die Nutzung von SpielerPlus über die Webseite.

2. Daten
Bei der Nutzung der SpielerPlus-App werden die gleichen personenbezogenen Daten verarbeitet, wie bei der Nutzung von SpielerPlus über die Webseite. Des Weiteren kann es zur Nutzung der App erforderlich sein, gerätebezogene Daten zu verarbeiten, also
- Gerätekennung
- MAC-Adresse
- SIM-Kartennummer
Die App verlangt je nach Nutzung der Funktionen von SpielerPlus Zugriffsrechte auf die Funktionen des betreffenden Endgerätes
- Konten auf dem Gerät suchen, um andere Mitglieder einzuladen
- SD-Karteninhalte lesen, um Bilder wie z.B. das Profilbild hochzuladen.
- SD-Karteninhalte bearbeiten, um z.B. Profilbilder in der Größe verändern zu können aber auch um Dateien aus z.B. der TeamCloud speichern zu können
- Auf alle Netzwerke zugreifen, Netzwerkverbindungen und WLAN-Verbindungen abrufen, um zu erkennen, wenn man offline ist und eine entsprechende Meldung anzeigen zu können
- Vibrationsalarm steuern, um die Benachrichtigung ggf. mit einer Vibration zu unterstützen
- Beim Start ausführen und Ruhezustand deaktivieren, um Benachrichtigungen empfangen und anzeigen zu können
- Internetdaten erhalten, um die SpielerPlus-Webseite anzeigen zu können

3. Zwecke
Zweck der Verarbeitung der o.g. personenbezogenen Daten ist die Bereitstellung der App-Funktionen. Die App dient dem Zweck, die Kommunikation zwischen Teammitgliedern, Trainern und weiteren Personen zu ermöglichen bzw. zu erleichtern. Über die App werden z.B. Termine koordiniert (Art, Datum und Uhrzeit, Zu- und Absagen, Gästeliste, Aufgabenverteilung, Fahrgemeinschaften, Spielberichte etc.). Dies kann auch über sog. „Push“-Nachrichten erfolgen. Weitere Funktionen beinhalten u.a. die Führung einer Mannschaftskasse, Statistiken, eine Chat-Funktion, oder eine Team-Cloud-Funktion um Dokumente innerhalb der Mannschaft zu verbreiten.

4. Rechtsgrundlage(n)
In der Regel werden Mannschaften in der SpielerPlus-App durch die Trainer erstellt und die Mitglieder dann vom Trainer eingeladen, indem ein entsprechender Link versendet wird. Im Rahmen der Registrierung der eingeladenen Person wird die Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten eingeholt. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.
Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten kann auch zur Wahrung der berechtigten Interessen der Verantwortlichen dienen. Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

5. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald der Zweck ihrer Verarbeitung erreicht ist und eine weitere Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder wenn die betroffene Person die Löschung ihrer Daten verlangt. Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrierung auf unserer Internetseite aufgehoben oder abgeändert wird. Es wird darauf hingewiesen, dass personenbezogene Daten aus vertraglichen oder gesetzlichen Gründen gespeichert werden können, z.B. aufgrund von steuerrechtlichen Bestimmungen.

6. Widerruf
Betroffene Personen haben jederzeit das Recht, die Einwilligung in die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Hierzu genügt eine einfache formlose Mail an die unter „I.“ genannte E-Mail-Adresse. Im Falle eines Widerrufes kann nicht gewährleistet werden, dass die Angebote von SpielerPlus vollumfänglich verfügbar bleiben.

VII. Mobile-Identifier


Über die Plattform kann Werbung auch in mobile Anwendungen (Apps) ausgeliefert werden. Dazu können die Apps einen sogenannten Mobile-Identifier verwenden, der durch das Betriebssystem Ihres Endgeräts (Apple iOS oder Google Android) bereitgestellt wird. Dieser Identifier entspricht letztlich der Werbe-ID aus einem Cookie. Das heißt, der Identifier kann werblichen Kategorien zugeordnet werden, um die Werbung in den Apps zielgruppen- und interessengerecht zu gestalten. Die Kategorien treffen jedoch immer auf einen größeren Personenkreis zu. Der Betreiber kann Sie als Person daher weder über den Identifier als solchen noch über die zugeordneten Kategorien identifizieren. Auch von den Kunden, für die der Betreiber die Werbung ausliefert, können die Identifier genutzt und einer eigenen ID mit werblichen Kategorien zugeordnet werden. Insoweit ist für die Datenverarbeitung jedoch der jeweilige Kunde verantwortlich. Der Betreiber kann den Identifier selbst weder auslesen, noch ändern oder löschen. Allerdings können Sie die Verwendung des Identifiers durch eine entsprechende Einstellung in der App bzw. in Ihrem Betriebssystem verhindern; in diesem Fall können Sie möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der App bzw. des Systems nutzen. Das gleiche gilt, abhängig von der App und dem Betriebssystem, auch für eine Änderung oder Löschung des Identifiers. Wegen der Einzelheiten wird auf die Datenschutzerklärung der jeweiligen App und Ihres Systems verwiesen.

VIII. Kostenpflichtige Angebote


SpielerPlus bietet auch kostenpflichtige Premium-Pakete an. Voraussetzung der Buchung der kostenpflichtigen Premium-Pakete ist die Registrierung einer Mannschaft.
Wenn Sie ein solches Paket bestellen möchten, ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass Sie Ihre persönlichen Daten angeben, die wir für die Abwicklung Ihrer Bestellung benötigen. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung Ihrer Bestellung.
Dient die Datenerhebung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Gleiches gilt für die Weitergabe Ihrer Zahlungsdaten an unsere Hausbank.
Wir bieten für die der kostenpflichtigen Premium-Pakete mehrere Zahlungsmethoden an und bedienen uns dabei unterschiedlicher Zahlungsdienstleiter. Je nachdem für welche Zahlungsart Sie sich entscheiden, werden unterschiedliche Daten an den jeweiligen Zahlungsdienstleister übermittelt. Die Rechtsgrundlage für die Übermittlung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Nachfolgend listen wir Ihnen unsere Zahlungsdienstleister auf.
PayPal + Braintree
Entscheiden Sie sich für die Zahlungsart PayPal, so werden Ihre personenbezogenen Daten an PayPal übermittelt. Voraussetzung für die Nutzung von PayPal ist die Er-öffnung eines PayPal-Kontos. Mit der Nutzung bzw. Eröffnung eines PayPal Kontos müssen unter anderem Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse an PayPal übermittelt werden. Rechtsgrundlage für die Übermittlung der Daten ist Arti-kel 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (Einwilligung) und Artikel 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Verar-beitung zur Erfüllung eines Vertrages).
Betreiber des Zahlungsdienstes PayPal ist die:
PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A.
22-24 Boulevard Royal
L-2449 Luxembourg
E-Mail: [email protected]
Mit der Zahlungsoption PayPal willigen Sie in die Übermittlung der personenbezoge-nen Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, an PayPal ein. Welche weiteren Daten von PayPal erhoben werden, ergibt sich aus der jeweiligen Datenschutzerklärung von PayPal. Diese findet sich unter: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full
Zur Abwicklung Kreditkartenzahlungen werden Ihre Kreditkartendaten ausschließ-lich bei unserem Zahlungsdienstleister Braintree gespeichert.
Die Übermittlung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Ver-trags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte hier: https://www.braintreepayments.com/en-ch.

IX. Kontakt per E-Mail


Es ist eine Kontaktaufnahme über die unter Punkt 1 bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.
Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.
Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorganges verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.
Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.
Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Der Widerruf kann durch formlose Erklärung an die unter Punkt 1 genannte E-Mail-Adresse erfolgen. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.