5
 : 
1
Hombrucher SV D3
:
ASC 09 Dortmund II
25.03.17 - 10:00 Uhr
4'
Ibrahim Kumas
24'
Antonio Buchmann
31'
Luca Tusch
49'
Justin Visser
50'
Magnus Feldhoff
58'
Bericht

18. Spieltag
Starker ASC 09 Dortmund

Nach langer Heimspielpause war heute der ASC 09 Dortmund zu Gast, ein 2005er Jahrgang der bisher eine ordentliche Saison spielt. Der ASC hatte bis zum 17. Spieltag 29 Gegentore bekommen, wenn man die 10 Gegentore im Hinspiel abzieht, dann hat der ASC pro Spiel im Schnitt annähernd nur ein Gegentor pro Spiel bekommen. Für uns war klar das wir auf eine starke Defensive treffen werden und mir war klar das das Trainerteam vom ASC gute Arbeit leistet und folgerichtig wurde ich auch mit dem Satz begrüßt Wir haben heute unser leichteste Spiel.

Bei bestem Fußballwetter pfiff der Schiedsrichter pünktlich um 10:00 Uhr die Partie an und früh war zu erkennen wie der ASC heute spielen wollte, frühes Pressing und hoch stehen dazu noch ein Torwart der sich permanent 20 Meter vor seinem Tor aufgehalten hat. In der 4. Minute war es Ibo der nach einem Pass von Toni das 1. erzielen konnte. Wir waren die überlegen Mannschaft und hatten das Spiel im griff, aber oft ist der letzte Pass nicht angekommen bzw. Der ASC Torwart hatte viele unserer Pässe in die Tiefe abgelaufen. Und wenn der ASC Torwart den Ball mit fairen Mitteln außerhalb des Strafraums nicht bekommen konnte dann wurde einfach Hand gespielt, allerdings wurde das vom ruhigen Schiedsrichter nur mit Freistoß geahndet und nicht mit einer gelben Karte oder einer Zeitstrafe belegt. So dauerte es bis zur 24. Minute ehe Toni, diesmal nach Vorarbeit durch Ibo das 2:0 erzielte. Toni wurde im Strafraum angespielt und Toni umkurvte den mal wieder zu hoch stehenden Torwart und schob den Ball ins leere Tor zur verdienten 2:0 Pausenführung.
In der ersten Halbzeit hatte der ASC eigentlich nur eine Möglichkeit ein Tor zu erzielen und bei dieser Möglichkeit waren unsere Abwehrspieler die Protagonisten, Michelle und Oualid stimmten sich in der Mitte nicht ab, störten Luca R. und dieser wurde vom Stürmer des ASC umgerannt und mit dem Knie am Kopf getroffen. Ärgerlich waren die Kommentare einiger ASC Eltern, die der Meinung waren das da doch nichts war.
In der Pause wurde die Spielweise vom ASC angesprochen und das wir in der 2. Halbzeit umstellen um der ASC Spielweise eine andere taktische Ausrichtung zu geben.
Die neue Ausrichtung schien sofort Früchte zu tragen. Luca T. Konnte bereits in der ersten Minute das 3:0 erzielen. Weitere Möglichkeiten ergaben sich, die größte hatte Etem nachdem er einen Pass von der linken Seite an den linken Außenpfosten setze.
Ab der 45. Minute ging der Spielfluss ein wenig verloren, da in den letzen 15. Minuten fleißig gewechselt wurde. In der 49. Minute erzielte Justin nach Vorarbeit von Luca T. Das 4:0 und Justin war es der das 5:0 durch Magnus vorbereitete. Eine Flanke von der linken Seite durch Justin nahm Magnus Volley und ein Abwehrspieler vom ASC lenkte den Ball an die Latte und von da aus köpfte Magnus den Ball ins Tor.
Gegen Ende der Partie ging bei uns nicht mehr viel, wir machten Haarsträubende Fehler und ermöglichten dem ASC mit einem Sonntagsschuss den Ehrentreffer zum 1:5. Ein Ball aus dem Halbfeld wurde einfach Richtung Tor geschossen und aufgrund der Flugbahn waren alle im Glauben das der Ball über das Tor fliegen würde, aber am Ende viel der Ball wie ein Stein und landete im Tor. Kurz danach hätte der ASC einen weiteren Treffer erzielen können, aber da war Luca R. zur stelle und der Schiedsrichter pfiff das Spiel pünktlich ab.

Fazit
Der ASC hat es heute clever gespielt und uns das Leben sehr schwer gemacht am Ende geht der Sieg in Ordnung. Der Schiedsrichter war unauffällig und hat sich durch nichts aus der Ruhe bringen lassen.
Dennoch möchte ich nicht unerwähnt lassen das das Verhalten einiger ASC Eltern nicht zu tolerieren ist, man muss sich als Trainer beleidigen lassen und mit welcher Arroganz diese Eltern sich dann noch als Gast benehmen ist unterirdisch. Das schlimme daran, es sind immer die selben. Grundsätzlich finde ich die Kommentare von einigen Eltern absolut unpassend, wenn man keine Ahnung hat dann soll man bitte den Mund halten und besonders schlimm finde ich das provokante Verhalten. Sollten sich unsere Eltern so verhalten dann werden ich die entsprechende Person persönlich vom Platz bitten, aber Da Lob ich mir doch unsere Eltern die sich immer sehr vorbildlich verhalten.

http://www.fussball.de/spiel/hombrucher-sv-iii-asc-09-dortmund-2/-/spiel/01T29AI83O000000VS54898DVV0RN5JU#!/section/stage