1
 : 
3
FC Wellinghofen
:
Hombrucher SV D3
17.12.16 - 12:15 Uhr
52'
23'
Murat Keskinkilic
29'
Nando Rauschenbach
34'
Justin Visser
Bericht

FC Wellinghofen - Hombrucher SV III 1:3 (0:2)

Am 12. Spieltag waren wir zu Gast in Wellinghofen. Vor dem Spiel stand schon feste das wir Herbstmeister sind. Bis auf Magnus (Erkältung) waren alle Spieler dabei und somit galt es auch dieses Spiel zum Abschluss der Hinrunde zu gewinnen und mit einem positiven Erlebnis in die Winterpause zu gehen.
Mit Wellinghofen trafen wir auf eine körperlich starke Mannschaft, wenig Tore zugelassen aber auch wenig geschoßen.
Heute sollte von der ersten bis zur letzten Minute der Gegner unter Druck gesetzt werden und zu Fehlern gezwungen werden. Ich hatte Wellinghofen in zwei Spielen zuvor schon gesehen und man konnte schon früh in der Partie erkennen das Wellinghofen gegen uns anderes agieren wollte. In den beiden Partien zuvor wurde versucht das Spiel von hinten aufzubauen bzw. der Ball sollte vom Torwart über die Abwehrkette nach vorne geschossen werden. Heute versuchte Wellinghofen aber den Gegner vom Tor weg zu halten und spielte bzw. schoss den Ball Richtung Mittellinie und von da aus sollte der Ball nach vorne gebracht werden. Ein Mittel ohne Wirkung, das Spiel fand mit ein paar Ausnahmen fast vollständig in der Hälfte von Wellinghofen statt.
Wir waren überlegen aber vorne fehlte das Glück oder die Durchschlagskraft das Tor zu machen und manchmal auch einen Schritt mehr zu machen. Eine 100% Möglichkeit hatte Ted als er aus kürzester Distanz den Ball im fallen über das leere Tor Schoß. Eine weitere 100% hatte Etem als er eine Ecke von Murat nicht mit letztem Willen aus kürzester Distanz im Tor unter brachte.
In der 23. Minute hatten wir einen Freistoß von der Mittellinie, nachdem der Torwart von Wellinghofen erneut den Ball über die Mittellinien geschossen hatte. Michelle spielte den Ball zu Murat der im Mittelfeld viel Platz hatte und den Ball vor sich her treiben konnte und mit einem beherzten Schuss von der Strafraumkante den Ball im rechten Winkel einnetzen konnte. Traumtor Nummer eins am heutigen Tag. Fortsetzung folgt...
Die Freude kannte keine Grenze über die Führung und die Führung war mehr als verdient. Nach dem Tor ergaben sich weitere Möglichkeiten aber es fehlte oft der letzte Pass. Kurz vor der Pause dachte sich Nando was Murat kann kann ich auch. In Höhe der Mittellinie auf der rechten Seite konnte Nando den Ball im Tempo vor sich her treiben, zog nach links und ebenfalls von der Strafraumkannte faste er sich ein Herz und hämmerte den Ball in den linken Winkel. Traumtor Nummer zwei. Gleichzeitig war diese Aktion die letzte in der ersten Halbzeit und mit einer 2:0 Führung ging es in die Pause.
Ohne Wechsel ging es in die 2. Halbzeit und mit der ersten Aktion im Strafraum von Wellinghofen konnte Justin in der 34. Minute auf 3:0 erhöhen. Ansonsten ist die zweite Halbzeit kurz erzählt. Unser zweites Gegentor und eine gelbe Karte für Hendrik.
Aufgrund von Wechsel wurde Olli in die Abwehr berufen und sorgte leider für den zweiten Gegentreffer in dieser Saison, einen Ball der einfach ins Seitenaus gespielt hätte werden können versuchte Olli noch zu klären, geriet aber unter Druck und verlor den Ball an der linken Strafraumkante fast an der Torauslinie, der Spieler von Wellinghofen konnte den Ball quer legen und völlig freistehend das 1:3 erzielen. Ärgerlich das es unser zweites Gegentor der Saison war welches wir selber vorbereitet haben. In der 55. Minute gab es erneut ein Missverständnis, Olli und Hendrik waren sich nicht einig wer den Ball klären sollte und als es fast zu spät war ging Hendrik zum Ball, aber mit der Hand außerhalb des Strafraums. Es gab Freistoß für Wellinghofen und gelb für Hendrik. Glück gehabt das es keine Zeitstrafe für Hendrik gab. Der Freistoß für Wellinghofen brachte nichts ein und kurze Zeit später pfiff der gute Schiedsrichter die Partie ab. Die Partie endete 3:1 für uns und das war mehr als verdient.

Fazit
Eine herausragend Hinrunde mit 11 Siegen und einem Unentschieden in 12 Spielen, eine Tordifferenz von 75:2 Toren. Dafür das diese Mannschaft vor Beginn der Saison komplett neu zusammengestellt wurde kann man nur den Hut ziehen. Und auch die Jungjahrgänge haben sich gut integriert und können mit dem Altjahrgang mithalten.
Am Montag gibt es zum Abschluss in diesem Jahr noch ein Testspiel gegen den FC TuRa Bergkamen und dann gibt es die wohlverdiente Pause. Ab dem 07.01.2017 starten wir in die Hallensaison.
Glückwunsch an die Mannschaft und an alle ein frohes Fest und einen guten Übergang ins neue Jahr.