0
 : 
10
ASC 09 Dortmund II
:
Hombrucher SV D3
24.09.16 - 12:15 Uhr
9'
10'
Justin Visser
15'
Murat Keskinkilic
17'
Pietro Tripi
24'
Ibrahim Kumas
25'
Murat Keskinkilic
26'
Pietro Tripi
47'
Murat Keskinkilic
50'
Murat Keskinkilic
55'
Oualid Halim
Bericht

ASC 09 Dortmund II - Hombrucher SV D3 0:10 (0:7)

4. Spieltag
Zum heutigen Auswärtsspiel ging es zum ASC 09 Dortmund. Bei der Mannschaft handelte es sich um einen 2005er Jahrgang. Der ASC 09 ist unglücklich in die Saison gestartet, zwei unnötige Niederlagen und ein mehr als unnötiges unentschieden bei Westfalia Huckarde. Die Mannschaft steht defensiv sehr ordentlich und hat erst in drei Spielen vier Gegentore kassiert und u.a. auch nur 1:0 gegen Wellinghofen verloren. Wellinghofen ist ein Altjahrgang und dem ASC 09 körperlich überlegen. Bei vier Gegentoren allerdings auch nur zwei geschossene Tore. Fazit der ersten drei Spieltage: defensiv steht der ASC 09 gut in der offensive fehlt der Knipser.
Die Erkenntnisse haben wir uns heute zu nutze gemacht und besonders in der erste Halbzeit haben wir das auch geschafft. Ziel war es die Räume bzw. die Lücken in der Abwehr zu erkennen und zu nutzen und das hat Murat heute perfekt umgesetzt, Lücken erkannt und den Ball in die Tiefe gespielt um über außen vor das Tor des Gegners zu kommen.
Die Mannschaft legte wie die Feuerwehr los, direkt in der ersten Minute ein 100% Möglichkeit um gleich in Führung zu gehen. Ted konnte einen Ball der ASC Abwehr erlaufen, den Ball am letzten Mann vorbei spielen und ging alleine auf das Tor, aber anstatt den Ball nach links zum völlig frei stehen Justin zu spielen versuchte Ted es selber legte sich den Ball aber zu weit vor denn der ASC Torwart mühelos aufnehmen konnte. In den ersten Minuten liessen wir mal wieder 100% liegen, u.a. Magnus, Justin, Ted nutzen beste Möglichkeiten nicht! So benötigen wir diesmal eine Standard Situation um in Führung zu gehen. eine Ecke konnte Efe per Kopf zur verdienten 1:0 Führung einköpfen. Und fast in der selben Minute konnte Justin auf 2:0 erhöhen, aber da war nicht nur das Tor sehenswert sondern das Zuspiel von Ted, er aus seinem Fehler in der 1. Minute gelernt hatte. Ähnliche Situation wie in der 1. Minute, aber diesmal legte Ted den Ball quer zu Justin, der mal wieder völlig frei stand und mühelos das zweite Tor erzielen konnte. In der 15. Minute konnte der heute wieder starke Murat auf 3:0 erhöhen. Nach dem 3:0 wurde gewechselt und mit der ersten Ballberührung erzielte Pietro das 4:0, man merkte wie gut ihm das Tor tat und Pietro schrie seine ganze Freude über das Tor in den sonnigen Dortmunder Himmel. Innerhalb von drei Minuten konnte die Mannschaft das Ergebnis deutlich ausbauen und auf 7:0 erhöhen. Die Tore erzielten Murat, Ibo und erneut Pietro. Mit dem 7:0 ging es in die Pause.
Es gab eigentlich nicht viel anzusprechen, da das mit Abstand eine der effektivsten Halbzeiten war die wir gespielt haben obwohl wir bestimmt auch mal wieder 5-6 100% haben liegen lassen.
Der ASC 09 hatte sich nun vorgenommen uns nicht mehr soviel Räume zu lassen, störte früh. Durch den Altersunterschied gab es nun auch viele strittige Situationen die gegen uns gepfiffen worden sind, weil Aufgrund der körperlichen Überlegenheit kämpfe um den Ball oft wie Foulspiel ausgesehen habe aber eigentlich den Regeln entsprach, keinen Vorwurf an den Schiedsrichter aber durch die vielen Unterrechnungen haben wir den Spielfluss verloren und ermöglichten auch dem Gegner nun die Möglichkeit zum Torabschluss zu kommen. Luca wurde heute zwar nicht viel geprüft aber wenn Luca benötigt wurde war er da und konnte sehr gute Möglichkeiten des ASC 09 mit super Paraden zunichte machen. Leider lief bei uns bis zum Ende auch nicht mehr viel zusammen außer zwei weitere Tore von Murat und das 10:0 durch Qualid. Am Ende stand aber ein verdienter und nie gefährdeter Sieg. Ein großes Lob an den ASC 09 für die kämpferische Leistung und ich bin mir sicher das der ASC 09 am Ende der Saison nichts mit dem Abstieg zu tun haben wird.

Fazit
Starke erste Halbzeit und der Wille die Erfahrungen aus dem Training auf den Rasen zu bringen. Hier wächst immer mehr ein Team zusammen. Dennoch sehe ich auch noch ein Haar in der Suppe, die Mannschaft muss sich davon lösen alle Spiele zu null gewinnen zu wollen, auch wir werden nicht ohne Gegentor durch die Saison kommen. Ich hatte heute besonders in der zweiten Halbzeit das Gefühl das der ein oder andere verkrampft und Fehler gemacht hat weil man auch heute wieder zu null spielen wollte.


http://www.fussball.de/spieltag/d-jun-klb-gr1-do-kreis-dortmund-d-junioren-kreisliga-b-d-junioren-saison1617-westfalen/-/spieltag/4/staffel/01SUJ957UO000009VS54898EVTRF0LS7-G#!/section/matches